Sammlung von Newsfeeds

Zwergenaufstand unterschätzt

Kobinet // Nachrichten - 20. Januar 2018 - 19:27
Auf dem Sonderparteitag der SPD morgen in Bonn wird entschieden, ob die Sozialdemokraten wieder als Juniorpartner in eine Koalition mit den christlichen Unionsparteien eintreten sollen oder sich in der Opposition neu aufstellen. Parteichef Martin Schulz und Spitzenpolitiker der Partei sind für die Neuauflage der bei den Bundestagswahlen am 24. September abgestraften großen Koalition. Sie haben Nachbesserungen zum umstrittenen Sondierungsergebnis mit CDU/CSU und weitere Themen bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union versprochen. Die von Betroffenen kritisierte Behindertenpolitik war nicht dabei.

Keine Alternative zur Großen Koalition

Kobinet // Nachrichten - 20. Januar 2018 - 9:27
Der Präsident der Volkssolidarität, Dr. Wolfram Friedersdorff, sieht mit Blick auf den außerordentlichen Bundesparteitag der SPD am 21. Januar 2018 in Bonn zur Beratung über die Aufnahme von weiteren Verhandlungen zur Regierungsbildung keine Alternative zu einer großen Koalition. Die SPD sollte in Koalitionsverhandlungen nach seiner Meinung alle Möglichkeiten nutzen, ihre Ziele aus dem Wahlkampf, wie zum Beispiel die Bürgerversicherung, weiterzuentwickeln.

SPD-Landesverbände fordern Nachbesserungen

Kobinet // Nachrichten - 20. Januar 2018 - 7:35
Die Diskussion um die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD hält immer neue Varianten parat. Nun fordern wohl die SPD-Landesverbände Nordrhein-Westfalen und Hessen Nachbesserungen bei den Ergebnissen der Sondierungsgespräche. Die derzeitige politische Hängepartie wird von den Wählerinnen und Wählern laut des aktuellen ZDF Politbarometers unterschiedlich bewertet. Während die CDU/CSU ein Prozent auf 33 Prozent zulegen konnte, sackte die SPD auf ihr Rekordtief von 20 Prozent ab und verlor drei Prozent gegenüber der letzten Umfrage.

Nachgefragt zum Cochlea Implantant Zwang

Kobinet // Nachrichten - 20. Januar 2018 - 7:09
Können gehörlose Eltern gezwungen werden, dass ihrem ebenfalls gehörlosen Kind eine Hörprothese eingesetzt wird? Das wird derzeit vor dem Familiengericht Goslar verhandelt – und könnte ein Präzedenzfall werden. Die behindertenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Corinna Rüffer, hat dazu die Bundesregierung in der Aktuellen Stunde des Bundestages gefragt, wie man verhindern kann, dass es künftig mit Verweis auf das Kindeswohl vermehrt zu Zwangsimplantationen kommt.

Bundesverwaltungsgericht entscheidet zu Arbeitsassistenz

Kobinet // Nachrichten - 20. Januar 2018 - 6:57
Inwieweit behinderte Berufstätige das Recht auf Finanzierung einer Arbeitsassistenz haben, darüber entscheidet demnächst das Bundesverwaltungsgericht. Der Rechtsanwalt Michael Richter erwartet noch im Januar das Urteil, wie er in einem Interview mit dem Weser Kurier erläuterte.

Buchtipp: Mords-Hochschule - Bildung für alle

Kobinet // Nachrichten - 20. Januar 2018 - 5:01
Mit einem Buchtipp wartet zum Wochenende die Inklusionsbotschafterin Diana Hömmen auf. "Mords-Hochschule - Bildung für alle" lautet der Titel des Krimis von Udo Brückmann, den sie empfiehlt. Diana Hömmen folgte vor kurzem der Einladung des Buchautors Udo Brückmann.

Grundrente armutspolitisch wirkungslos

Kobinet // Nachrichten - 19. Januar 2018 - 12:16
Nach einer Expertise des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zum Konzept der „Grundrente“ könnte diese armutspolitisch wirkungslos sein. In einer Presseinformation kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die Pläne der Sondierenden aus Union und SPD zur Einführung einer „Grundrente“ als „dreisten Etikettenschwindel“ und „armutspolitisch wirkungslos“.

Mogelpackung barrierefreie Wohnungen ?

Kobinet // Nachrichten - 19. Januar 2018 - 10:35
Ist die Ankündigung, in Nordrhein-Westfalen als Neubauten nur noch barrierefreie Wohnungen zu bauen eine Mogelpackung - der SoVD NRW sieht das nach einer Pressemeldung so und fordert verbindliche und umfassende Standards für Barrierefreiheit. Die "angekündigte Barrierefreiheit für alle neuen Wohnungen ist Mogelpackung", sagt der Landesverband Nordrhein-Westfalen des Sozialverband Deutschland.

Kinder zahlen für ihre Eltern

Kobinet // Nachrichten - 19. Januar 2018 - 8:16
"Auf das Einkommen der Kinder von pflegebedürftigen Eltern soll künftig erst ab einem Einkommen in Höhe von 100.000 Euro im Jahr zurückgegriffen werden", heißt auf Seite 15 des Papiers zu den Ergebnissen der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD. Ein aktuell vor Gericht verhandelter Fall macht deutlich, wie problematisch die Heranziehung von Kindern für Kosten der Pflege ihrer Eltern sein kann. Behindertenverbände fragen sich zudem angesichts dieser Formulierung, ob damit auch ein Signal für die Anhebung des Bemessungsbeitrags für die Anrechnung des Einkommens behinderter Menschen auf die Kosten der Eingliederungshilfe und Hilfe zur Pflege gesendet wurde.

WUNDER ab 25. Januar in den Kinos

Kobinet // Nachrichten - 19. Januar 2018 - 7:38
WUNDER ist zehn Jahre alt. Er ist witzig, klug und großzügig. Er hat humorvolle Eltern (Julia Roberts und Owen Wilson) und eine phantastische große Schwester. Doch Auggie ist Außenseiter: Ein seltener Gendefekt hat sein Gesicht entstellt, heißt es in der Ankündigung des Films WUNDER, der am 25. Januar in den Kinos anläuft.

Work and Travel mit Behinderung

Kobinet // Nachrichten - 19. Januar 2018 - 7:24
Heike Lorenzo ist 25 Jahre alt und berichtet von ihren Work-and-Travel-Erfahrungen im Ausland. Während ihres Studiums blieb ihre Zeit in den Semesterferien häufig nur mäßig sinnvoll genutzt. Während Freunde und Kommilitonen ein Auslandspraktikum machten oder in den Urlaub flogen, hatte sie kein Geld und ging, wenn überhaupt, fleißig zur Krankengymnastik. Heike Lorenzo hat einen angeborenen Gehfehler und benötige für sehr weite Strecken einen Rollstuhl oder E-Rolli. Das sei zwar ein Grund, aber kein Hindernis. Kurzer Hand beschloss sie, dass sie mit ihrer Behinderung nicht auf persönliche Auslandserfahrungen verzichten muss – ein Work and Travel in Neuseeland sollte es werden. Doch das will gut geplant sein, heißt es in einem Erfahrungsbericht von Heike Lorenzo.

Contergan-Prozessbeginn vor 50 Jahren

Kobinet // Nachrichten - 19. Januar 2018 - 7:12
Am 18. Januar 1968 wurde der Prozess gegen den Hersteller des Schlafmittels Contergan Grünenthal eröffnet. Das Schlafmittel Contergan hatte bei Neugeborenen schwere Missbildungen verursacht. 50 Jahre danach kämpfen die Überlebenden noch immer für eine adäquate Unterstützung. Antraud Cordes-Strehle vom WDR hat sich mit dem damaligen Prozess und den Folgen intensiv in einem Beitrag befasst, der gestern auf tagesschau.de veröffentlicht wurde.

Mit 54 im Seniorenheim

Kobinet // Nachrichten - 19. Januar 2018 - 6:58
Seit November 2013 ringt der 54jährige Winfried Glosser mit dem Bezirk Oberbayern und der Stadt Ingolstadt darum, dass er die Assistenz finanziert bekommt, die er benötigt, um selbstbestimmt in seiner eigenen Wohnung leben zu können. Auf seinen Antrag auf ein Persönliches Budget bekam er zwischenzeitlich Recht vor dem Sozialgericht München und fand einen Ambulanten Dienst, der in Vorleistung ging und die Assistenz erbrachte. Wegen des Berufungsverfahrens musste er dann zwischenzeitlich zur Kurzzeitpflege in ein Heim bzw. sich auf polnische Assistenzkräfte einlassen, bis ihn der fortwährende Rechtsstreit beim Bayerischen Landessozialgericht letztendlich im April 2017 zwang, in ein Seniorenheim 20 km entfernt von seiner Heimatstadt zu ziehen.

#NoGroKo! für die Sozialdemokratie

Kobinet // Nachrichten - 18. Januar 2018 - 15:34
Die sozialdemokratische Basisinitiative #NoGroKo! macht gegen eine große Koalition der SPD mit CDU/CSU mobil. Ihre Berliner Erklärung vom 12. Januar trägt inzwischen fast 5000 Unterschriften. Auch behinderte Menschen haben unterschrieben und hoffen auf eine inhaltliche, organisatorische und personelle Neuaufstellung der Partei.

Bobby für Natalie Dedreux

Kobinet // Nachrichten - 18. Januar 2018 - 12:01
Natalie Dedreux (19) aus Köln hat geschafft, was nur wenigen gelingt. Das schreibt heute die Lebenshilfe, die sie mit dem Medienpreis BOBBY 2017 auszeichnet. Die junge Frau mit Down-Syndrom beeindruckte Bundeskanzlerin Angela Merkel und Millionen Zuschauer am Fernseher. „Natalie Dedreux ist zu einer starken Stimme, zu einer Botschafterin für Menschen mit Behinderung geworden. Selbstbewusst fordert sie ein, dass Menschen mit Behinderung am Leben teilhaben und anerkannt werden wollen", so Bundesvorsitzende Ulla Schmidt.

Knapp 7.000 arbeitslose Schwerbehinderte weniger

Kobinet // Nachrichten - 18. Januar 2018 - 8:52
Ende Dezember 2017 waren in Deutschland 157.452 schwerbehinderte Menschen als arbeitslos registriert. Das sind knapp 7.000 weniger als im Dezember 2016 als noch 164.072 behinderte Menschen arbeitslos gemeldet waren. Während dies gut 4 Prozent weniger sind, hat sich der Anteil der schwerbehinderten Arbeitslosen an der Gesamtzahl der Arbeitslosen in Deutschland allerdings leicht erhöht, Lag dieser Wert im Dezember 2016 noch bei 6,4 Prozent, lag er im Dezember 2017 bei 6,6 Prozent.

Steven Gätjen moderiert wieder Hörfilmpreisverleihung

Kobinet // Nachrichten - 18. Januar 2018 - 8:01
Steven Gätjen und der Deutsche Hörfilmpreis – das passte im vergangenen Jahr so gut zusammen, dass der beliebte Moderator nun auch durch die Gala zur Preisverleihung 2018 führen wird. Der Hörfilmpreis reiht sich damit ein zweites Mal in die lange Reihe hochklassiger Events ein, die der Deutsch-Amerikaner bereits moderiert oder von denen er berichtet hat.

Hartz IV-Sanktionen auf Rekordhoch

Kobinet // Nachrichten - 18. Januar 2018 - 7:52
Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert die Zunahme der Sanktionen für Bezieherinnen und Bezieher von Hartz IV und fordert eine Abschaffung des Instruments, das Betroffene häufig in existenzielle Notlagen zwinge. "Hinter jeder dieser Strafmaßnahmen steckt ein Einzelschicksal. Menschen, die ohnehin am Existenzminimum leben, werden dadurch noch weiter in die Not gedrängt. Sanktionen sind keine pädagogischen Antworten, sondern lediglich Drangsalierung und häufig Ausdruck sozialer Ignoranz", erklärt Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes.

Ausführungsgesetz in Bayern in Kraft getreten

Kobinet // Nachrichten - 18. Januar 2018 - 7:46
Gestern, am 17. Januar, ist das Bayerische Teilhabegesetz I in Kraft getreten. Damit setzt der Freistaat das Bundesteilhabegesetz auf Landesebene um. Nach Informationen des bayerischen Sozialministeriums habe man dafür alle gesetzgeberischen Spielräume ausgenutzt, die das Bundesgesetz den Ländern einräumt.

Sozialverband sieht Licht und Schatten

Kobinet // Nachrichten - 17. Januar 2018 - 14:35
Ein Papier mit Licht und Schatten – so bewertet der SoVD Niedersachsen, der mit mehr als 286.000 Mitgliedern insgesamt größte Sozialverband des Landes in einer Pressemitteilung die Sondierungsergebnisse. „Es gibt durchaus positive Ansätze. Jetzt gilt es, diese in möglichen Koalitionsverhandlungen durchzusetzen, um für mehr soziale Gerechtigkeit im Land zu sorgen“, sagt Adolf Bauer, SoVD-Landesvorsitzender in Niedersachsen. Allerdings gebe es auch Punkte, in denen dringender Nachbesserungsbedarf bestünde.

Seiten

Subscribe to Assistenz- und Budgetberatung Aggregator