Kobinet // Nachrichten

Subscribe to Kobinet // Nachrichten Feed Kobinet // Nachrichten
Nachrichten, Behindertenpolitik, Behindertenorganisationen, Selbstbestimmt, Leben
Aktualisiert: vor 33 Minuten

Veranstaltung zum Teilhabegesetz in Nürnberg

4. Februar 2018 - 5:51
Vertreter verschiedener Behinderten-Verbände hatten zu einem Treffen nach Nürnberg geladen, um sich über die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes auszutauschen. "Das Interesse war so groß wie die Unsicherheit. 'Es ist vieles noch unklar, was sich auf die Lebensbedingungen der Betroffenen auswirken wird', sagte Thomas Bannasch von der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe in Bayern. Betroffene sollen und wollen ihre Sicht der Dinge in die Beratungen einbringen", heißt es einem Bericht des Bayerischen Rundfunks über die Veranstaltung.

VDAB sieht Lücke zwischen Wunsch und Wirklichkeit

3. Februar 2018 - 12:24
Zur Einigung der Koalitionäre sieht der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e. V. (VDAB) eine Lücke zwischen Wunsch und Wirklichkeit, welche nach Ansicht dieses Verbandes immer größer wird. Die Einigung von CDU/CSU und SPD im Rahmen der Koalitionsverhandlungen gehen, so der VDAB, nicht über das allgemeine Sondierungsergebnis für den Bereich Pflege hinaus.

Du siehst was, was ich nicht sehe

3. Februar 2018 - 7:37
Vom 1. bis 3. März findet an der Hochschule Merseburg die nächste, inzwischen sechste Tagung zur systemischen Sozialarbeit statt. Darauf weist die Inklusionsbotschafterin Jennifer Sonntag hin, die dort auch einen Workshop leiten wird. Eingeladen sind SozialarbeiterInnen aus Praxis und Wissenschaft sowie VertreterInnen angrenzender Berufe, die Lust darauf haben, aus systemischer Perspektive Neues zu entdecken und zu erleben.

Petition gegen Hilfsmittel-Ausschreibung

3. Februar 2018 - 5:01
Eine Petition gegen die Hilfsmittel-Ausschreibung der DAK-Gesundheit zählt bereits mehr als 5.000 Unterstützerinnen und läuft noch bis zum 9. Februar. Mit der DAK hat eine der größten Krankenkassen Deutschlands eine Ausschreibung gestartet um die Versorgung ihrer Versicherten mit Stoma-Hilfsmitteln neu zu regeln. 14.000 Stomaträger sind davon direkt betroffen. Sie befürchten eine negative Entwicklung, wie sie in den letzten Jahren bereits bei der Versorgung von Inkontinenz-Patienten beobachtet werden musste.

Linke wählt neue Sprecher

2. Februar 2018 - 13:24
Am Dienstag dieser Woche hat die Bundestagsfraktion DIE LINKE im Bundestag die Sprecherinnen und Sprecher für die politischen Themenfelder gewählt.

Sonos präsentiert neues Logo

2. Februar 2018 - 13:07
Der schweizerische Verband für Gehörlosen- und Hörgeschädigten-Organisationen Sonos ändert mit dem Beschluss an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung vom 26. Januar 2018 ihren Namenszusatz. Neu heisst es «Sonos, Schweizerischer Hörbehindertenverband». Mit der Änderung geht auch ein neues Logo einher - am Puls der Zeit.

Behinderung erlebbar machen

2. Februar 2018 - 12:55
In den vom Lehrbeauftragten Dr. Carsten Rensinghoff geleiteten Seminaren zum Thema "Peer Support - Behinderung erleben" der Fakultät für Kulturreflexion der Universität Witten/Herdecke wurden vor einiger Zeit öffentliche Veranstaltung durchgeführt, welche den Studentinnen und Studenten Behinderungen erlebbar machen sollten. Eine dieser Veranstaltungen fand in der Shoppingmall der StadtGalerie in Witten statt. Kobinet sprach mit Carsten Rensinghoff über seine Erfahrungen mit derartigen Veranstaltungen.

Armutspolitische Augenwischerei kritisiert

2. Februar 2018 - 7:52
Als "Augenwischerei" und "armutspolitisch wirkungslos" kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband das rentenpolitische Gesamtkonzept, auf das sich Union und SPD im Rahmen der Koalitionsverhandlungen verständigt haben. Die geplante "Grundrente" sei lediglich eine "Sozialhilfe plus" für einige wenige, der Großteil der von Armut im Alter betroffenen Menschen gehe leer aus.

EUTB-Beratungsstelle im Landkreis Leipzig eröffnet

2. Februar 2018 - 7:32
In der neuen Beratungsstelle zur Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) im Landkreis Leipzig fand gestern am 1. Februar die offizielle Eröffnung statt. In seiner kurzen Begrüßung sagte der Vorsitzende des Muldentaler Assistenzverein Jens Merkel: "Im Rahmen des Projektes der EUTB-Beratungsstelle, welche für 3 Jahre vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird, werden wir mit Organisationen aus der Behindertenselbsthilfe sowie auch mit allen Menschen mit und ohne Behinderung zusammenarbeiten, die sich konkret für die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung in der Region des Muldentales und sachsenweit einsetzen."

Kehrtwende zur inklusiven Gesellschaft

1. Februar 2018 - 17:57
Für eine politische Kehrtwende zu einer inklusiven Gesellschaft will sich der am 24. September direkt gewählte Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann einsetzen. Der 40-jährige Förderschullehrer wurde von der Bundestagsfraktion der Linkspartei als neuer behindertenpolitischer Sprecher gewählt. "Weder das Behindertengleichstellungsgesetz noch das Bundesteilhabegesetz haben grundsätzlich etwas an der systematischen Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung geändert", erklärte Pellmann heute in einer Pressemitteilung.

ISL sucht weitere InklusionsbotschafterInnen

1. Februar 2018 - 13:04
Im Rahmen eines von der Aktion Mensch geförderten Modellprojektes sucht der Behindertenverband Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) weitere InklusionsbotschafterInnen mit verschiedenen Behinderungen. Sie sollen anhand ihrer eigenen Erfahrungen und guter Beispiele aufzeigen, wie die UN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt und damit die Inklusion vorangetrieben werden kann. Hierfür sollen sie auch eigene konkrete Projekte durchführen und sich für die gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen einsetzen.

Riesiges Interesse an Special Olympics

1. Februar 2018 - 10:31
Der Stand der Vorbereitung der Special Olympics in Kiel in diesem Jahr zeigt ein riesiges Interesse an diesem Ereignis. Weitaus mehr als erwartet, insgesamt 4.600 Athletinnen, Athleten und Unified Partner, werden an den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung vom 14. bis zum 18. Mai 2018 in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins teilnehmen. Sie werden unter dem Motto „Gemeinsam stark“ in 19 Sportarten und dem Wettbewerbsfreien Angebot an den Start gehen.

Gesetzentwurf in Schleswig-Holstein

1. Februar 2018 - 8:02
Derzeit wird landauf, landab über die Umsetzung der Regelungen des Bundesteilhabegesetzes auf Länderebene diskutiert. Denn hierfür müssen spezielle Umsetzungsgesetze erlassen werden, durch die u.a. der zukünftige Träger der Eingliederungshilfe festgelegt werden muss. Auch im hohen Norden, also in Schleswig-Holstein, liegt mittlerweile ein Gesetzentwurf hierfür vor.

Forum Artikel 30 misch mit

1. Februar 2018 - 7:50
"Künftig werden Nichtregierungs-Organisationen die politischen und gesamtgesellschaftlichen Willensbildungsprozesse und Leitbilder gleichberechtigt mit den politischen Akteuren prägen. Das Forum Artikel 30 mit seinen starken Mitgliedern und Förderern wird die Rechte von Menschen mit und ohne Behinderungen in den Bereichen Freizeit, Kultur und Sport stärken und sich darüber hinaus gemeinsam mit den Mitgliedern und Förderern zu weiteren Handlungsfeldern positionieren", lautet das einheitliche Statement des Forum Artikel 30.

Kerstin Griese wieder Ausschussvorsitzende

1. Februar 2018 - 7:38
Der Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales spielt in der Behindertenpolitik meist eine besondere Rolle. Durch die Diskussionen und Beschlüsse des Ausschusses wurde beispielsweise in der letzten Legislaturperiode das Bundesteilhabegesetz entscheidend geprägt. Gestern hat sich der Ausschuss, gut vier Monate nach der Bundestagswahl, neu konstituiert. Kerstin Griese von der SPD, die dem Ausschuss bereits in der letzten Legislaturperiode vorsaß, wurde erneut zur Vorsitzenden des 46 Mitglieder zählenden Gremiums gewählt.

Seiten