Kobinet // Nachrichten

Subscribe to Kobinet // Nachrichten Feed Kobinet // Nachrichten
Nachrichten, Behindertenpolitik, Behindertenorganisationen, Selbstbestimmt, Leben
Aktualisiert: vor 17 Minuten 36 Sekunden

Bezirk Oberbayern bleibt rückständig

28. März 2018 - 17:56
Unter der Überschrift "Ich will ja keine Luxuspflege" zitiert der Ingolstädter Donaukurier Bernhard Kube, der gegen den Bezirk Oberbayern für die Übernahme der Kosten für seine Assistenzkräfte streiten muss. Ähnlich wie Winfried Glosser, über den die kobinet-Nachrichten schon mehrfach berichtet haben, erstreckt sich die Auseinandersetzung bereits über lange Jahre. Maßgabe für die gewährende Hilfe sei, so der Bezirk, der tatsächliche und nicht der subjektive Bedarf.

Verkehrsbetriebe für Umgang mit Fahrgästen mit Demenz schulen

28. März 2018 - 14:27
Die Initiative Demenz Partner hat Schulungsmaterialien für den Personennahverkehr veröffentlicht. In Deutschland leben aktuell 1,6 Mio. Menschen mit Demenz. Viele von ihnen sind bereits zu Beginn der Erkrankung auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, da beispielsweise das Autofahren nicht mehr möglich ist.

Armut ist traurige Normalität

28. März 2018 - 14:06
Armut gehört in Nordrhein-Westfalen zur traurigen Normalität sagt der VdK dieses Bundeslandes und stellt fest, dass es seit fast 15 Jahren einen kontinuierlichen Anstieg Zahlen bei Armen und Armutsgefährdeten gibt. Der VdK fordert deshalb eine Renovierung der Sozialgesetze.

Selbstbestimmt unterwegs in Berlin?

28. März 2018 - 11:59
Anlässlich der heutigen Veröffentlichung des Berichts "Selbstbestimmt unterwegs in Berlin? Mobilität von Menschen mit Behinderungen aus menschenrechtlicher Perspektive" erklärt Valentin Aichele, Leiter der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte: "Selbstbestimmt mobil zu sein ist für Menschen mit Behinderung von zentraler Bedeutung, denn Mobilität ist eine Voraussetzung für Inklusion, Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe. Berlin hat seit der Verleihung des Access City Award 2013 wichtige Fortschritte bei der Barrierefreiheit gemacht. Der derzeit im Abgeordnetenhaus diskutierte Entwurf des Mobilitätsgesetzes zielt darauf ab, die selbstbestimmte Mobilität von Menschen mit Behinderungen in Berlin zu gewährleisten."

Behinderte Frauen sind gynäkologisch unterversorgt

28. März 2018 - 11:56
Die frauenärztliche Versorgung von Frauen mit Behinderung ist mangelhaft. Das geht aus einem Interview hervor, das der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) mit Ulrike Haase führte. Frau Haase ist Mitarbeiterin im Netzwerk behinderter Frauen Berlin e. V. und zuständig für das Projekt „Geschlecht, Behinderung, Gesundheit und Migration“. Sie initiierte den „Runden Tisch barrierefreie frauenärztliche Versorgung“ in Berlin und ist eine der Sprecherinnen. Anlass des Interviews ist der 9. Jahrestag des Inkrafttretens der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland am 26. März 2009.

Momentaufnahme 033

28. März 2018 - 11:55
Nach den Wolken kommt die Sonne. (Alanus ab Insulis)

Positive Bilanz nach Tour zur Barrierefreiheit

28. März 2018 - 9:07
Im Rahmen seiner Informationstour "Barrierefreiheit bei öffentlichen Landesgebäuden" besuchte der rheinland-pfälzische Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen Matthias Rösch gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) Holger Basten drei Bau- und Sanierungsprojekte. Er machte sich persönlich vor Ort ein Bild vom erreichten Stand der Barrierefreiheit und gab Anregungen für weitere Verbesserungen.

Peer-Mentoring an der TU Dortmund

27. März 2018 - 10:57
Neu im Zentrum für Hochschulbildung, Bereich Behinderung und Studium (DoBuS) an der Technischen Universität Dortmund ist ein Angebot zum Peer-Mentoring für behinderte und chronisch kranke Schüler und Schülerinnen. "Früh anfangen statt länger bleiben", ist das erste Peer Mentoring Angebot der TU Dortmund, in dem behinderungserfahrene Studierende als Mentoren und Mentorinnen behinderte und chro­nisch kranke Schüler und Schülerinnen (Mentees) der Sek. II speziell im Übergang Schule - Universität begleiten.

NITSA-Strategie-Treffen

26. März 2018 - 9:52
In Lobbach trafen sich am letzten Wochenende wieder Interessierte und Aktivisten von NITSA e.V. zu einem Strategie-Treffen. Diese meist zweimal jährlich stattfindenden Treffen dienen zum einen einer Standort-Bestimmung, was hat man durchgeführt, was und wen hat man dabei erreicht und wie könnte man effektiver werden.

Wenn Inklusion schief läuft – Mobbing in der Schule

26. März 2018 - 7:51
Nachdem die Inklusionsbotschafterin Jennifer Sonntag ihr Informationsmaterial zum Thema "Behinderung und Mobbing am Arbeitsplatz" veröffentlicht hatte, erhielt sie zahlreiche Rückmeldungen von Betroffenen, die Mobbing an Schulen erlebten oder gerade erleben. Sogar ganze Tagebücher und kommentierte Zeichnungen erreichten sie. Dies veranlasste sie zu folgendem Bericht für die kobinet-Nachrichten.

5.-Mai-Demo führt zum Breitscheidplatz in Berlin

26. März 2018 - 7:48
Auch dieses Jahr nehmen behinderte Menschen und ihre Verbände den 5. Mai als Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen zum Anlass, um für ihre Rechte und gleichberechtigte Teilhabe zu demonstrieren. Dieses Mal endet der Demonstrationszug der bundesweit meist größten Veranstaltung in Berlin allerdings nicht am Brandenburger Tor, sondern mit einer Kundgebung von 15:30 - 17:00 Uhr am Breitscheidplatz in Berlin. Start ist um 14:00 Uhr am Nollendorfplatz unter dem Motto "Inklusion von Anfang an", wie Dominik Peter vom Berliner Behindertenverband auf Facebook mitteilte.

Momentaufnahme 032

25. März 2018 - 18:33
Vom Tiere und von der Pflanze müssen wir lernen, was Blühen ist. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

Halbherzigkeit überwinden

25. März 2018 - 9:47
Neun Jahre ist es nun schon her, dass die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft getreten ist. Im Hinblick auf die immer noch vielfältigen und zum Teil immer noch neu aufgebauten Barrieren fordern die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) und das Netzwerk Artikel 3 die Verantwortlichen im Bund, den Ländern, Kommunen, in Unternehmen und Vereinen auf, endlich die Halbherzigkeit in Sachen Menschenrechte behinderter Menschen zu überwinden.

Inklusion nicht ausbremsen

24. März 2018 - 10:36
Inklusion vorantreiben, statt ausbremsen, fordert Corinna Rüffer, Sprecherin für Behindertenpolitik der Bundestagsfraktion der Grünen in einer Erklärujng zum bevorstehenden 9. Jahrestag des Inkrafttretens der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland: Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf inklusive Bildung – und dieses Recht ist unter Beschuss. Wie das Recht auf Leben in Freiheit oder das Recht auf soziale Sicherheit ist auch das Recht auf inklusive Bildung ein Menschenrecht

Privatwirtschaft zur Barrierefreiheit verpflichten

24. März 2018 - 9:56
Die Linke im Bundestag will die Privatwirtschaft gesetzlich zu Barrierefreiheit verpflichten. Umfassende Barrierefreiheit sei eine der zentralen Forderungen der seit dem 26. März 2009 rechtverbindlichen UN-Behindertenrechtskonvention, erklärt Sören Pellmann, der Sprecher für Behindertenpolitik der Linksfraktion: "Von diesem Ziel und damit einer inklusiven Gesellschaft sind wir in der Bundesrepublik aber noch weit entfernt, nicht zuletzt deshalb, weil private Anbieter von öffentlich zugänglichen Gütern und Dienstleistungen bisher nur unzureichend in die gesetzlichen Regelungen einbezogen wurden."

Zusammenhalt ohne Inklusion?

24. März 2018 - 9:13
Kein gesellschaftlicher Zusammenhalt ohne Inklusion von Menschen mit Behinderungen, sagt das Deutsche Institut für Menschenrechte 9 Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention. Am 26. März 2009 trat die Konvention in Deutschland in Kraft. Die neue Bundesregierung müsse die Inklusion von Menschen mit Behinderungen vorantreiben. "Inklusion ist als Gegenprogramm zu Bestrebungen, Menschen auszugrenzen und die Gesellschaft zu spalten, gerade jetzt von großer Wichtigkeit", erklärt Valentin Aichele, Leiter der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention.

Auf einen Sekt in Wien

24. März 2018 - 5:22
Als kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul vor kurzem die österreichische Selbstvertretungsorganisation behinderter Menschen BIZEPS in ihren Räumlichkeiten in der Nähe des Wiener Praters besuchte, kam er gerade richtig. Denn die Mitarbeiterinnen hatten etwas zu feiern und das gleich zweifach. Das Glas Sekt wurde nicht nur auf die erfolgte Förderung für ein Projekt zur Erhebung von Barrierefreiheit in Gesundheitseinrichtungen erhoben, sondern auch auf die 10. Sendung der barrierefreien Radiosendung "barrierefrei aufgerollt".

Es lebe der Sport - aber bitte barrierefrei

24. März 2018 - 5:07
Als Lenggrieser ist der Inklusionsbotschafter Markus Ertl bereits seit den frühen Kindertagen ein Wintersport-Begeisterter. Mit dreieinhalb Jahren auf den ersten Ski gestanden, ist er heute ein leidenschaftlicher Blindenskiläufer, fährt gerne mit seiner Familie und hat auch schon sein erstes Skirennen bei den 2. Göttfried Inklusions-Ski-Cup absolvieren können. kobinet-Redakteur sprach mit ihm über seinen kürzlichen Sturz, aber vor allem auch über das Thema Barrierefreiheit im Internet und bei Facebook-Nachrichten.

Rolf Schmachtenberg zum Staatssekretär im BMAS ernannt

23. März 2018 - 20:10
Nachdem die parlamentarischen Staatssekretärinnen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bereits vergangene Woche vereidigt wurden, hat Bundesminister Hubertus Heil heute die beamteten Staatssekretäre im Bundesministerium für Arbeit und Soziales ernannt. Mit dabei ist Dr. Rolf Schmachtenberg, der bisher entscheidend für die Behindertenpolitik des Ministeriums zuständig war und auch weiterhin sein wird.

Zu Hause alt werden - Fernsehtipp

23. März 2018 - 11:10
Das Thema "Zu Hause alt werden" beschäftigt viele. Für die Antwort auf die Frage wie es möglich ist, damit verbundene Schwierigkeiten kostengünstig zu bewältigen und ein selbstbestimmtes Leben in Würde und mit dem Gefühl zu Hause zu sein gibt es verschiedene Antworten. Einen kurzen und guten Überblick dazu gibt ein Beitrag, der auf "arte" läuft.

Seiten