Kobinet // Nachrichten

Subscribe to Kobinet // Nachrichten Feed Kobinet // Nachrichten
Nachrichten, Behindertenpolitik, Behindertenorganisationen, Selbstbestimmt, Leben
Aktualisiert: vor 14 Minuten 44 Sekunden

Defizite bei Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention

17. Mai 2018 - 8:46
Eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes zur UN-Kinderrechtskonvention zeigt an vielen Stellen Umsetzungsdefizite konkreter Kinderrechte in verschiedenen lebensweltlichen Bereichen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. So sagen nur 19 Prozent der Kinder und Jugendlichen und 23 Prozent der Eltern, dass sie sich mit den in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechten "ganz gut auskennen".

Aktion Mensch fördert Inklusion mit mehr als 183 Millionen Euro

17. Mai 2018 - 8:36
Ob Klettern mit Querschnittslähmung oder Streifendienst mit Prothese – mit ihrer Inklusionskampagne 2017 hat die Aktion Mensch gezeigt, dass Menschen mit und ohne Behinderung mehr gemeinsam haben, als wir denken. Die Filme über die inklusiven Paare und ihre überraschenden Hobbys und Berufe fanden auf YouTube und Facebook insgesamt fast vier Millionen Zuschauer. Mit solchen aufmerksamkeitsstarken Kampagnen und Aktionen sowie mit der Förderung von rund 8.800 sozialen Projekten hat sich die Aktion Mensch im Jahr 2017 für mehr Inklusion eingesetzt und dafür Projekte mit rund 183 Millionen Euro gefördert, rund sechs Millionen Euro mehr als im Vorjahr, heißt es in einer Presseinformation der Aktion Mensch zu ihrem neuesten Jahresbericht. .

Verena Bentele zur neuen VdK-Präsidentin gewählt

17. Mai 2018 - 8:19
Der Sozialverband VdK Deutschland hat eine neue Präsidentin: Die ehemalige Bundesbehindertenbeauftragte Verena Bentele wurde beim VdK-Bundesverbandstag in Berlin an die Spitze des Verbands gewählt. Sie löst damit Ulrike Mascher ab, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Bentele erhielt gestern 90,1 Prozent der Stimmen. Die 36-Jährige Verena Bentele gehört seit 2015 dem Landesvorstand des Sozialverbands VdK Bayern an.

Deutscher Behindertenrat kritisert Umsetzung der EU-Richtlinie

16. Mai 2018 - 13:50
Bis September 2018 muss Deutschland die EU-Richtlinie für barrierefreie Webseiten und Apps öffentlicher Stellen umsetzen. Der Deutsche Behindertenrat (DBR) sieht darin Chancen und fordert, die Potenziale der Richtlinie voll auszuschöpfen. Doch nun drohen aufgrund des deutschen Umsetzungsgesetzes sogar Verschlechterungen. Der DBR warnt.

Stark durch Sport

16. Mai 2018 - 13:11
Sport verändert grundsätzlich bei behinderten wie nichtbehinderten, weiblichen und männlichen Menschen nicht nur den Körper, sondern unterstützt auch die Persönlichkeitsentwicklung. - das ist eine der Kernaussagen, aus dem Interview des "Hilfetelefon" mit Hubert Hüppe, dem Vizepräsident der Special Olympics Deutschland.

Momentaufnahme 047

16. Mai 2018 - 13:00
Nach dem Sternenhimmel ist das Größte und Schönste, was Gott erschaffen hat, das Meer. (Adalbert Stifter)

Bayerisches Landespflegegeld

16. Mai 2018 - 10:18
In Bayern gibt es neu das Landespflegegeld. Auf der Internetseite der Bayerischen Staatsregierung werden neben Erläuterungen und Antragsformular auch Antworten auf häufig gestellte Fragen angeboten.

Neuer Behindertenbeirat in Taufkirchen ruft zur Mitarbeit auf

16. Mai 2018 - 10:11
Im Sitzungssaal der im Landkreis München gelegenen Gemeinde Taufkirchen wurde im April 2018 mit einer konstituierenden Sitzung der neue Behindertenbeirat der Gemeinde ins Leben gerufen. Diese ist nun an Anregungen für seine weitere Arbeit sowie weitere engagierte Mitarbeit interessiert.

Kritik an geplanter Umsetzung des Marrakesch-Vertrages

16. Mai 2018 - 8:01
Nachdem der Marrakesch-Vertrag bereits 2014 verabschiedet wurde, liegt nun ein Gesetzentwurf vor, um den Vertrag in deutsches Recht umzusetzen. Die Rechtsreferentin des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV), Christiane Möller, erläutert im Newsletter dbsv-direkt, was das bedeutet und bringt die Kritik an den bisherigen Plänen zur Umsetzung des Vertrages in Deutschland zum Ausdruck, die sogar Verschlechterungen vorsieht.

Teilhabegesetz: Vom Tiger zum Kätzchen?

16. Mai 2018 - 6:31
"Vom Tiger zum Kätzchen? Wie viel Power bleibt vom neuen Bundesteilhabegesetz in der Praxis?" So lautet der Titel des siebten Trierer Inklusionsgesprächs, das am 23. Mai von 18:30 bis 20:30 Uhr im Tagungs- und Gästehaus Barmherzige Brüder, Nordallee 1, in 54292 Trier stattfindet. Das mittlerweile in Trier schon traditionelle Inklusionsgespräch findet bereits zum siebten Mal statt und wird dieses Mal im Zusammenhang mit dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen durchgeführt.

Manifest der Kommunistischen Partei in Leichter Sprache

16. Mai 2018 - 6:11
Anlässlich seiner Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag von Karl Marx in Trier ist der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch auf etwas ganz Besonderes für all diejenigen gestoßen, die sich mit dem Lesen der Literatur von Karl Marx und Friedrich Engels schwer tun. Das Manifest der Kommunistischen Partei zusammen mit einer Broschüre zur aktuellen Ausstellung über Karl Marx in Trier wurde nun nämlich auch in Leichter Sprache übersetzt.

Welttreffen der Technischen Orthopädie

15. Mai 2018 - 16:57
Auf der Leipziger Messe findet gegenwärtig die internationale Fachmesse und Weltkongress der OTWorld statt. In drei Messehallen auf insgesamt 50.000 Quadratmetern treffen sich dabei mehr als 21.000 Experten aus Orthopädie- und Reha-Technik, Orthopädieschuhtechnik, Medizin und Therapie.

Special Olympics wurden eröffnet

15. Mai 2018 - 14:02
Mit einer feierlichen Eröffnungsveranstaltung in der Sparkassen-Arena-Kiel wurden gestern Abend durch die Schirmherrin Elke Büdenbender, der Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, in Anwesenheit von Ministerpräsident Günther, Kiel Oberbürgermeister, der SOD Präsidentin die Special Olympics Kiel 2018 offiziell eröffnet. Bei den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung gehen vom 14. bis 18.05.2018 unter dem Motto „Gemeinsam stark“ 4.600 Athletinnen, Athleten und Unified Partner in 19 Sportarten an den Start.

Fiktive Verlosung einer barrierefreien Wohnung in Köln

15. Mai 2018 - 6:41
Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben (KSL) für den Regierungsbezirk Köln tat gemeinsam mit seinem Trägerverein Selbstbestimmt Leben Behinderter (SL) Köln, seinen Protest gegen den Mangel an barrierefreien, rollstuhlgerechten und bezahlbaren Wohnraum und die Streichung der Quote zum Neubau rollstuhlgerechter Wohnungen kund. Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung führten sie eine Aktion am Kölner Neumarkt durch. Über die fiktive Verlosung einer barrierefreien Wohnung kamen die SL-Mitarbeitenden mit den Passanten ins Gespräch.

Anerkennungsleistungen für 149 Betroffene in Bayern

15. Mai 2018 - 6:01
Die bayerische Geschäftsstelle der Stiftung Anerkennung und Hilfe hat mit Stand 31. März 2018 bisher an 149 Betroffene aus Bayern, die bis 1975 Unrecht und Leid in Behinderteneinrichtungen oder Psychiatrien erleben mussten, Anerkennungs- und Unterstützungsleistungen ausgezahlt. Dies geht aus einer Antwort des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales auf eine Anfrage der kobinet-nachrichten im Nachgang zur Berichterstattung des Bayerischen Rundfunks über Medikamententests in Behinderteneinrichtungen hervor.

Sex im Rollstuhl

14. Mai 2018 - 11:30
Sex mit Handicap, ein Liebespaar mit Down-Syndrom oder eine Dating-Plattform für geistig Behinderte. Für viele Menschen ist das alles ein Tabu. Das Videoportal der Evangelischen Landeskirche in Württemberg hat dazu in seiner Sendereihe "Alpha & Omega" ein fast halbstündiges Video einer Debatte zu diesem Thema veröffentlich.

Dunkle Seite der Medizingeschichte auch Thema in Wien

14. Mai 2018 - 10:52
Nach dem Bericht des Bayerischen Rundfunks über Medikamententests in Einrichtungen der sogenannten Behindertenhilfe bis in die 70er Jahre, hat Martin Ladstätter den kobinet-nachrichten mitgeteilt, dass die Aufarbeitung der dunklen Seite der Medizingeschichte auch Thema in Wien ist. Der Online-Nachrichtendienst zu Behindertenfragen BIZEPS hatte bereits letztes Jahr über die Vorstellung einer Studie über die Unterbringung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in der Wiener Psychiatrie zwischen 1945 und 1989 berichtet.

Neu gewonnene Freiheit genossen

14. Mai 2018 - 9:56
Am Rande der Veranstaltung zum diesjährigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen in Mainz gab es eine besondere Begegnung. Der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch traf dort mit Wiliam Geyer zusammen, der bei der Veranstaltung seine neu gewonnene Freiheit genoss, die ihm nun ein Leben mit Assistenz in der eigenen Wohnung bietet, nachdem er jahrelang darum gekämpft hatte, aus einer Einrichtung ausziehen zu können.

Bedeutung von Antidiskriminierungsrichtlinien

14. Mai 2018 - 9:28
Die Aktionen zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen ging auch nicht an den Parteien vorbei. Beim Landesparteitag der GRÜNEN Baden-Württemberg in Leinfelden bei Stuttgart machten zum Beispiel behinderte Menschen auf den Protesttag aufmerksam und hoben die Bedeutung der Antidiskriminierungsrichtlinien aufmerksam. Darauf hat Max Bleif aus Ludwigsburg die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht.

Kritik an Gesetzentwurf zu barrierefreien Internetseiten

14. Mai 2018 - 9:05
In seiner Mitgliederversammlung vom 12. Mai hat der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS) den derzeit in der parlamentarischen Diskussion befindlichen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Barrierefreiheit von Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen scharf kritisiert. "Wer wie die Bundesregierung einerseits die Vorzüge der Digitalisierung auch für Menschen mit Behinderungen hervorhebt, aber andererseits nicht dafür sorgt, dass die eigenen Internet- und mobilen Angebote digital barrierefrei sind, der macht sich unglaubwürdig und missachtet die Interessen von Menschen mit Behinderungen eklatant", heißt es in der Erklärung.

Seiten